“Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt.”

chinesisches Sprichwort

Kundalini Yoga

Kundalini Yoga ist eine Yoga-Technik, die durch  ihre Kombination aus dynamischen Übungen, Konzentration auf Atmung, Meditationen und Entspannung sehr ausgleichend und auch stärkend auf den gesamten Organismus wirkt und gut in unser heutiges Zeitalter passt.

Kundalini Yoga wurde 1969 von Yogi Bhajan, dem Meister des Kundalini Yoga, von Indien in den Westen gebracht. Seitdem sind durch sein unermüdliches Wirken in der ganzen Welt Zentren für Kundalini Yoga entstanden, Ausbildungen entwickelt worden und somit viele neue LehrerInnen ausgebildet worden. Yogi Bhajan hat 2004 seinen Körper verlassen.


Was ist „Kundalini“ in Yogi Bhajans Worten?

„Die Energie, die Drüsensystem und Nervensystem verbindet und sensibilisiert, so dass das gesamte Gehirn die Signale empfangen und interpretieren kann, und einem der Zusammenhang von Ursache und Wirkung klar wird.

In anderen Worten, man wird ganz und gar klar. Deshalb nennen wir es das Yoga des Bewusstseins. Und so wie alle Flüsse im gleichen Welt-Ozean enden, so führt alles Yoga zum Aufsteigen der Kundalini im Menschen. Was also ist Kundalini?
Das kreative Potential im Menschen.“(Teachings of Yogi Bhajan, Nr.707)

 

Effiziente Harmonisierung

Die Wirksamkeit von Kundalini Yoga als Methode zur Gesunderhaltung und Heilung wird wissenschaftlich zunehmend nachgewiesen. Bei mentalem Stress, seelischer Anspannung und körperlichen Beschwerden stellt Kundalini Yoga eine effiziente Entspannungs- und Harmonisierungstechnik dar, deren primärpräventive Wirksamkeit von immer mehr Krankenkassen als gesundheitsfördernde Maßnahme anerkannt wird.

Hier einige Beispiele dafür, was durch regelmäßiges Üben erreicht werden kann:

  • Durch viele Rücken stärkende Übungen werden Haltungsschäden verbessert bzw. ihnen vorgebeugt,
  • die Wirbelsäule wird flexibler ,
  • Rückenbeschwerden und Krankheitsbilder wie HWS-  oder LWS- Syndrom können gelindert werden oder verschwinden sogar ganz.

Auch andere Funktionsstörungen im Bewegungsapparat erfahren Besserung durch Ausführen bestimmter Yoga-Übungen.

Chronische Fehlregulationen des Herz-Kreislaufsystems werden ausgeglichen,
insbesondere durch das immer wieder bewusst ausgeführte tiefe Atmen.

Sämtliche Organe, das Drüsen- und Nervensystem sowie das Immunsystem werden durch Kundalini Yoga gestärkt und positiv beeinflusst. Folge davon ist eine viel geringere Anfälligkeit gegenüber Krankheiten.

Zahlreiche Meditationen wirken stressabbauend und prophylaktisch auch so, dass Stresssymptomatiken gar nicht erst entstehen. Die Menschen erfahren tiefe Entspannung und ein innerliches, erleichterndes Wohlgefühl, was sowohl vorbeugend als auch nachhaltig wirkt.

Kundalini Yoga ist also mehr als ein System von Körper-Übungen. Es ist ein dynamisches und kraftvolles Werkzeug, um unser Bewusstsein zu erweitern.

 

Aktuelle Kurse finden Sie unter Termine.